Aktuelle Meldungen

Spring School vom 07. bis 09. April 2022 an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Begabungsförderung mit Literatur und Medien

Die Förderung von Begabungen ist ein anspruchsvolles pädagogisches Vorhaben. Insbesondere für die kulturelle und ästhetische Bildung bestehen trotz einiger Anstrengungen in den vergangenen Jahren immer noch didaktische Desiderate. Die Forschungsgruppe Begabung in Literatur und Medien (BegaLuM) hat es sich daher zum Ziel gesetzt, hier unter anderem mit Kursangeboten Abhilfe zu schaffen. Die Spring School zur Begabungsförderung richtet sich an Studierende und Lehrpersonen sowie an pädagogisch Interessierte und im Literaturbetrieb Tätige. Neben Vorträgen und Workshops beinhaltet das Programm auch eine Lesung incl. Werkstattgespräch mit der Autorin Nikola Huppertz sowie einen Besuch des Zentrums für Kunst und Medien (ZKM). Die Spring School 2022 ist konzipiert als Arbeitstagung und soll vielfältige Perspektiven für die Teilnehmenden bieten. Das ausführliche Programm wird Ende des Jahres vorliegen. Interessierte können sich bereits jetzt an Beate Laudenberg (beate.laudenberg@ph-karlsruhe.de) wenden.

Dem Wesen der Begabung auf der Spur - Autumn School ‚Begabung in Literatur und Unterricht‘

Die Darstellung von Begabung in Kinderliteratur und anderen Medien hat großen Einfluss auf die Wahrnehmung dieses Konstruktes in der breiten Öffentlichkeit, aber speziell auch im pädagogischen Kontext. Lehrpersonen, Pädagog*innen aus weiteren Feldern und Studierende nahmen an der interdisziplinären Autumn School ‚Begabung in Literatur und Unterricht‘ teil, um sich dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu nähern. Unterstützt wurde die Veranstaltung unter anderem durch die Stiftung Internationales Centrum für Begabungsforschung mit Sitz in Münster.
In Vorträgen und Workshops wurden Fragen spezifisch zum individuellen Begabungsverständnis aufgearbeitet, Zugänge im Unterricht unterschiedlicher Schulstufen entwickelt und literar-ästhetische Aspekte behandelt. Geplant und gestaltet wurde die Veranstaltung durch die Arbeitsgruppe ‚Begabung in Literatur und Medien‘, der Katarina Farkas (PH Zug), Beate Laudenberg (PH Karlsruhe) und Johannes Mayer (Universität Leipzig) sowie David Rott (Universität Münster) angehören.
Die Autorin Anja Janotta las während der Tagung aus ihren Romanen Der Theoretikerclub (2017) und Meine Checkliste vom Verlieben (2019) und stellte sich den Fragen der Teilnehmenden. Vorgestellt wurde auch die neue Internetseite www.begalum.de, auf der die Arbeitsgruppe eine Datenbank zum Thema zur Verfügung stellt. Im Austausch mit den Teilnehmenden wurden in diesem Kontext auch Fragen zukünftiger Zusammenarbeit und Vernetzung diskutiert. Perspektivisch soll die Autumn School eine Fortsetzung finden, um die aufgeworfenen Themen und Fragen weiter vertiefen zu können.
(David Rott)

Autumn School: Begabte Figuren in Literatur und Unterricht

Begabung ist eine spannende und kontroverse Dimension innerhalb des Heterogenitätsdiskurses. Spätestens seit Andreas Steinhöfels Rico, Oskar und die Tieferschatten haben Protagonist*innen, die über besondere Begabungen verfügen, auch einen festen Platz in der Kinder- und Jugendliteratur. Mit der Autumn School Begabte Figuren in Literatur und Unterricht findet vom 22.-24. Oktober 2020 erstmalig eine thematisch fokussierte Veranstaltung statt, die sich an Studierende, (angehende) Lehrpersonen und weitere Interessierte richtet. Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe Begabung in Literatur und Medien hat ein dreitägiges Angebot zusammengestellt, das eine intensive Auseinandersetzung ermöglicht. Unter anderem wird die Autorin Anja Janotta aus ihren Büchern Der Theoretikerclub lesen. Hinzu kommen Vorträge und Workshops. Im Fokus der Veranstaltung steht das interdisziplinäre und praxisorientierte Arbeiten durch die Einbindung erziehungswissenschaftlicher und literaturwissenschaftlicher Perspektiven.

Die Autumn School wird unterstützt durch das Institut für Erziehungswissenschaft und das Zentrum für Lehrerbildung der Universität Münster, die Stiftung Internationales Centrum für Begabungsforschung sowie die Qualitätsoffensive Lehrerbildung der Universität Münster ‚Dealing with Diversity‘.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Image

Bildnachweis: pixabay / Veronika_Andrews

Newsarchiv

Aktuell sind keine archivierten News verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie hiermit einverstanden sind.