Das Team

Katarina Farkas

Katarina Farkas ist Dozentin und Fachschaftsleiterin Deutsch & Deutsch als Zweitsprache an der Pädagogischen Hochschule in Zug (CH). Sie arbeitet zudem im Masterstudiengang Schulische Heilpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Luzern, wo sie das Modul besondere und hohe Begabungen verantwortet. Sie hat verschiedene bildungspolitische Ämter inne. Seit zwanzig Jahren forscht sie zum Thema Hochbegabung, seit zehn Jahren beschäftigt sie sich zudem mit dem Thema sprachliche (Hoch-)Begabung sowie Kreativität-(Hoch)Begabung-Sprache.
 

Beate Laudenberg

Beate Laudenberg lehrt Literaturwissenschaft und -didaktik am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Über die Lehramtsstudiengänge hinaus ist sie im Master Kulturvermittlung tätig und betreut die Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur kinderleicht & lesejung. Neben transkultureller (KJ-)Literatur zählen zu ihren Arbeitsschwerpunkten die Literatur der Goethe-Zeit, der (Post-)Moderne sowie literarische Bildung und Begabungsförderung. Seit 2018 leitet sie das Teilprojekt zum literarischen Schreiben (TP 15) im BMBF-Forschungsverbund Leistung macht Schule (LemaS).

Johannes Mayer

Johannes Mayer ist Juniorprofessor für Kinderliteratur und literarisches Lernen an der Universität Leipzig. Seine Arbeitsschwerpunkte sind gesprächsorientierte und theatrale Zugänge zu literarischen Texten, inklusive Literatur- und Lesedidaktik, Lehrerbildung, Kinder- und Jugendtheater, Begabungsförderung. Seit 2018 leitet er das Teilprojekt zur Förderung von Begabungen in literarischen Gesprächen (TP 16) im BMBF-Forschungsverbund Leistung macht Schule (LemaS).
 

David Rott

David Rott ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Westfälischen Wilhelms-Universität im Institut für Erziehungswissenschaft in der Arbeitsgruppe Begabungsforschung/Individuelle Förderung. Seit 2016 arbeitet er im Projekt Dealing with Diversity. Kompetenter Umgang mit Heterogenität durch reflektierte Praxiserfahrung der Qualitätsoffensive Lehrerbildung als Post Doc. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Begabungsförderung, dem forschenden Lernen und der Lehrerbildung.



Image
Image
Image
Image